Nettborger Brücke (Stedesdorf)

Ausgewählter Flurname:

Nettborger Brücke


Gemarkung:

Stedesdorf

Erfassungen:

Regemort (ca. 1670)

Nettborger Brücke (Stedesdorf)


Erklärung des Flurnamens:

Lokalisierung: Brücke über die Falster Leide nördlich des Hofes Mullbarg.
Übersetzung/Bedeutung: Offensichtlich handelt es sich um einen Lesefehler auf der Regemortschen Karte. Es muß "Mullbarger Brücke" heißen.
Der Hof Mullbarg liegt auf einer Warft in der Alten Marsch. Ursprünglich
floss die Falster in weitem Bogen südlich um den Hof. Dieser Mäander
wurde bereits im Mittelalter durch einen geraden Kanal abgekürzt. Daher
musste hier für den Hof eine Brücke gelegt werden.


Autor(in):

Heinze, Axel und Herdes, Lies


Letzte Änderung am: 20.11.2017

Projektpartner