Plückers Ham (Stedesdorf)

Ausgewählter Flurname:

Plückers Ham


Gemarkung:

Stedesdorf

Erfassungen:

Regemort (ca. 1670)

Plückers Ham (Stedesdorf)


Erklärung des Flurnamens:

Lokalisierung: Flurstück östlich der Falsterstraße, nördlich der Meyenburgerstraße.
Übersetzung/Bedeutung: Flurstück liegt in der tiefliegenden Alten Marsch
und wurde als Grünland genutzt. Der Name erscheint bereits im Verzeichnis
der Regemortschen Karte von 1670. Vermutlich handelt es sich um einen
Familiennamen.



Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Ham

Hammer „Altfries. Substantiv hem, ham, him m. „durch Graben (und Deich) eingefriedigtes Marschland, Weide“



Quellen:

Remmers, Arend, Mittelalterliche Flurnamen in Ostfriesland, Online- Veröffentlichung, Aurich 2011, S. 33


Autor(in):

Heinze, Axel und Herdes, Lies


Letzte Änderung am: 29.11.2017

Projektpartner