Reitsburger Kirchen und Schulpfad (Stedesdorf)

Ausgewählter Flurname:

Reitsburger Kirchen und Schulpfad


Gemarkung:

Stedesdorf

Erfassungen:

Preußische Grundsteuervermessung (ca.1870)

Reitsburger Kirchen und Schulpfad (Stedesdorf)


Erklärung des Flurnamens:

Lokalisierung: Name einer ehemaligen Wegetrasse nordwestlich der
Klunderborg. Übersetzung/Bedeutung: Es handelt sich um einen ehemaligen
Fußweg von der Reitsburg über die Klunderborg, einer Klampe (Steg) über
das Sieltief und den Meedeweg nach Stedesdorf.


Autor(in):

Heinze, Axel und Herdes, Lies


Letzte Änderung am: 08.03.2018

Projektpartner