Spölland (Stedesdorf)

Ausgewählter Flurname:

Spölland


Gemarkung:

Stedesdorf

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Spölland (Stedesdorf)


Erklärung des Flurnamens:

Lokalisierung: Flurstücke in den Meeden am südlichen Rand der Gemarkung.
Übersetzung/Bedeutung: Die Nutzung als Ackerland weist darauf hin, dass
hier eine andere Bodenqualität vorliegt als in den umliegenden Flächen.
Vermutlich wurden diese Flächen mit Baggergut aus der Stuhlleide in den
70er Jahren aufgespült.


Autor(in):

Heinze, Axel und Herdes, Lies


Letzte Änderung am: 18.12.2017

Projektpartner