Sumpelwegsbrücke (Stedesdorf)

Ausgewählter Flurname:

Sumpelwegsbrücke


Gemarkung:

Stedesdorf

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca.1830)

Sumpelwegsbrücke (Stedesdorf)


Erklärung des Flurnamens:

Lokalisierung: Brücke des Sumpelweges über das Neuharlinger Sieltief.
Übersetzung/Bedeutung: Der Sumpelweg ist ein mittelalterlicher Weg durch
die versumpfte Niederung östlich von Stedesdorf. Durch die voranschreitende Verlandung der Harlebucht musste hier eine neue Vorflut angelegt werden, die zunächst zum Holumersiel führte, dann zum (Alt-)Harlinger Siel geleitet wurde und schließlich auf Neuharlingersiel ausgerichtet wurde. Dieser Wasserzug musste durch den Weg überbrückt werden.


Autor(in):

Heinze, Axel und Herdes, Lies


Letzte Änderung am: 28.12.2017

Projektpartner