Winkel (Stedesdorf)

Ausgewählter Flurname:

Winkel
( Wincke )

Gemarkung:

Stedesdorf

Erfassungen:

Deutsche Grundkarte,
Preußische Grundsteuervermessung (ca.1870)

Winkel (Stedesdorf)


Erklärung des Flurnamens:

Lokalisierung: Flurstück nördlich des Amkenhausener Totenwegs.
Übersetzung/Bedeutung: Der Name "Winkel" bezeichnet die spitz zulaufende Flur zwischen dem ehemaligen Falsterweg und dem Amkenhausener Totenweg.





Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Winkel

mnd. winkel, m., nnd. Winkel, „Winkel“; Hinweis auf ein „winkel- oder hakenförmiges Flurstück“ oder auf das „Ende eines Flurstückes“



Quellen:

Scheuermann, Ulrich, Flurnamenforschung. Bausteine zur Heimat- und Regionalgeschichte, Melle 1995, S. 155


Autor(in):

Heinze, Axel und Herdes, Lies


Letzte Änderung am: 18.10.2017

Projektpartner