Kloster (Upgant-Schott)

Ausgewählter Flurname:

Kloster


Gemarkung:

Upgant-Schott

Erfassungen:

Deutsche Grundkarte

Kloster (Upgant-Schott)


Erklärung des Flurnamens:

Früherer Standort eines als Kloster bezeichneten Hauses im Winkel der Wirdumer Straße/Schoonorther Kreisstraße.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Kloster

Bezeichnung für ein Haus mit vielen Kleinwohnungen. Das Haus ist bereits in der Dreesche-Karte von J. C. Kettwig (1772) eingezeichnet und wurde dort "Clooster" genannt.



Quellen:

Lüpkes, W.; Der christlich-kirchliche Einschlag in den ostfriesischen Siedlungs- und Flurnamen, in: Ostfreesland-Kalender 1931, S. 197.


Autor(in):

Harm Bents


Letzte Änderung am: 26.04.2010

Projektpartner