Brahminenland (Uttum)

Ausgewählter Flurname:

Brahminenland


Gemarkung:

Uttum

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Brahminenland (Uttum)


Erklärung des Flurnamens:

Nach Hptlehrer Pundt-Uttum, Nachlaß: Nach Rücksprache mit Dr. G. Ohling, ursprünglich Gemeindebesitz und hieß "Burmeendland", wurde dann falsch ins Hochdeutsche übersetzt..) Nach der Karte von Magott, 1752, O. i. S. d. D. I., S. 281, gibt es den Flurname

Projektpartner