Platte Neun (Veenhusen)

Ausgewählter Flurname:

Platte Neun


Gemarkung:

Veenhusen

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Preußische Grundsteuervermessung (ca. 1870)

Platte Neun (Veenhusen)


Erklärung des Flurnamens:

Bezeichnet ein niedrig gelegenes Flurstück in der Größe von neun Maßeinheiten. Diese Weide besitzt eine auffällig „ebene/flache“, somit „platte“ Oberfläche. Das Flurstück liegt südlich der Mentewehrstraße.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Platte

mnd. plat, „adj. platt, nicht erhaben“; nnd. plat, platt, flach, eben gerade“



Quellen:

Schiller, Karl/Lübben, August, Mittelniederdeutsche s Wörterbuch, Bremen 1875-1880, Bd. 3, S. 338; Doornkaat Koolman, Jan ten, Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Norden 1879 bis 1884, Bd. 2 , S. 726
Befragung vor Ort


Autor(in):

Torsten Manssen


Letzte Änderung am: 01.08.2017

Projektpartner