Victorburer Wilde (Victorbur)

Ausgewählter Flurname:

Victorburer Wilde
( Wester Wilde )

Gemarkung:

Victorbur

Erfassungen:

Deutsche Grundkarte

Victorburer Wilde (Victorbur)


Erklärung des Flurnamens:

Die "Victorburer Wilde" war früher eine unkultivierte Landfläche. Sie liegt nord-westlich des "Abelitz-Moordorf-Kanals" und südlich der "Upender Straße". Der Flurname wurde auch als Straßenname übernommen.

Quellen:

1.) http://www.suedbrookmerland.de
2.) Meinz, Manfred, Der mittelalterliche Sakralbau in Ostfriesland, Aurich 1966
3.) Remmers, Arend, Von Aaltukerei bis Zwischenmooren. Die Siedlungsnamen zwischen Dollart und Jade, Leer 2004, S. 240
4.) Doornkaat Koolman, Jan ten, Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Norden 1879 bis 1884, Bd. 3, S. 551


Links:

http://www.suedbrookmerland.de/index.php?pageId=30

Autor(in):

Johann Dirksen
  


Letzte Änderung am: 10.11.2010

Projektpartner