Bintstück (Warsingsfehn)

Ausgewählter Flurname:

Bintstück


Gemarkung:

Warsingsfehn

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca.1830)

Bintstück (Warsingsfehn)


Erklärung des Flurnamens:

Bintstück bezeichnet das Weideland an dem Entwässerunsgraben, der das alte Rorichumer Tief mit dem neuen Rorichumer Tief verbindet.

Das jetzige Rorichumer Tief wurde im Jahr ... gegraben.


Autor(in):

Badewien, Rita


Letzte Änderung am: 09.02.2017

Projektpartner