Brunke Viere (Warsingsfehn)

Ausgewählter Flurname:

Brunke Viere


Gemarkung:

Warsingsfehn

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca.1830)

Brunke Viere (Warsingsfehn)


Erklärung des Flurnamens:

Der Flurname Brunke Viere bezeichnet ein Weideland, welches in Alt-Rorichmoor liegt und östlich an den Warsingsfehnkanal grenzt.
Brunke ist ein Vorname. Viere = vier Diemat
Der Flurname weist auf den Besitzer Brunke Garrels (um 1790) hin, dem die vier Diemat Land gehörten.


Quellen:

Niedersächsisches Landesarchiv, Standort Aurich Dep. 1N, Nr. 3906


Autor(in):

Badewien, Rita


Letzte Änderung am: 07.03.2015

Projektpartner