Hausstelle (Warsingsfehn)

Ausgewählter Flurname:

Hausstelle


Gemarkung:

Warsingsfehn

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca.1830)

Hausstelle (Warsingsfehn)


Erklärung des Flurnamens:

Hausstelle bezeichnet ein Flurstück, das in Rorichmoor westlich des Siever Weges, nördlich der Meedlandstraße, dem früheren Moorweg, und südlich der Grenze zwischen Neermoor und Rorichmoor liegt.
Um 1600 gab es in Alt-Rorichmoor vier Bauernhöfe, welche nach der Weihnachtsflut 1717 zum Teil unter Wasser standen und nicht mehr bewohnt werden konnten. Die Einwohner siedelten sich am Rande des Hochmoores an.



Links:

http://www.ostfriesischelandschaft.de/fileadmin/user_upload/BIBLIOTHEK/HOO/HOO_Warsingsfehn.pdf

Autor(in):

Badewien, Rita


Letzte Änderung am: 19.09.2017

Projektpartner