Blankenhausen (Westeraccum)

Ausgewählter Flurname:

Blankenhausen


Gemarkung:

Westeraccum

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca. 1830),
Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Blankenhausen (Westeraccum)


Erklärung des Flurnamens:

Lokalisierung: Hof südlich von Westeraccumersiel, östlich von Altensiel.
Übersetzung/Bedeutung: Ein Hof nördlich der mittelalterlichen Deich-
linie, (Nach Fridrich Arends eine Domäne in dem vermutlich 1576 neu eingedeichten Land.). Die Reliefkarte zeigt in der Nähe eine abflusslose
Mulde, die vermutlich im Winter unter Wasser stand. Diese "Blänke" könnte Ursache der Namensgebung sein.


Quellen:

Fridrich Arends, Erdbeschreibung des Fürstenthum Ostfrieslands und des Harlingerlandes, Emden 1824, S. 471.


Autor(in):

Heinze, Axel und Herdes, Lies


Letzte Änderung am: 29.06.2015

Projektpartner