Alte Schule (Westermarsch I)

Ausgewählter Flurname:

Alte Schule


Gemarkung:

Westermarsch I

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte,
Preußische Grundsteuervermessung (ca. 1870)

Alte Schule (Westermarsch I)


Erklärung des Flurnamens:

Die Alte Schule heißt eigentlich Altendeicher Schule und lag an der Nordseite des Altendeichsweg im 2. Rott, etwa 5 km von der Stadt Norden entfernt und wird 1622 erstmals erwähnt. Die Schüler, die diese Schule besuchten, wohnten im 1. und 2. Westermarscher Rott, sowie im Langhauser Rott und im Wester Charlottenpolder. 1901 wurde die "Altendeicher" Schule in Westermarsch I umbenannt. 1949 werden in dieser Schule 118 Schüler von zwei Lehrkräften unterrichtet (1).

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. alt

mnd. oolt, olt, nnd. oolt, olt, alt; 1. "einen alten Zustand repräsentierend,schon lange genutzt" 2. "ehem alig, nicht mehr vorhanden, nicht mehr in Funktion"



Quellen:

Scheuermann, Ulrich, Flurnamenforschung. Bausteine zur Heimat- und Regionalgeschichte, Melle 1995, S. 138
(1) Gretje Schreiber, Historische Ortsdatenbank Ostfriesland, Westermarsch I, Manuskript 2010.


Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 30.07.2011

Projektpartner