Alte Zuwegung (Westermarsch I)

Ausgewählter Flurname:

Alte Zuwegung


Gemarkung:

Westermarsch I

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Preußische Grundsteuervermessung (ca. 1870)

Alte Zuwegung (Westermarsch I)


Erklärung des Flurnamens:

Ein ehemaliger, nicht mehr genutzter Weg zum Deich.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. alt

mnd. oolt, olt, nnd. oolt, olt, alt; 1. "einen alten Zustand repräsentierend, schon lange genutzt" 2. "ehemalig, nicht mehr vorhanden, nicht mehr in Funktion"



2. Zuweg

ein heranführender Weg, mdn, mnl. towech



Quellen:

Scheuermann, Ulrich, Flurnamenforschung. Bausteine zur Heimat- und Regionalgeschichte, Melle 1995, S. 138
Deutsches Wörterbuch von Jakob und Wilhelm Grimm, Bd. 32, Nachdruck der Erstausgabe 1954-1984, S. 899; Schiller, Carl / Lübben, August, Mittelniederdeutsches Wörterbuch, Bremen 1875-1880, Bd. 4, S. 603


Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 26.07.2011

Projektpartner