Beim Buschhaus (Westermarsch I)

Ausgewählter Flurname:

Beim Buschhaus


Gemarkung:

Westermarsch I

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Preußische Grundsteuervermessung (ca. 1870)

Beim Buschhaus (Westermarsch I)


Erklärung des Flurnamens:

Ein Flurstück in der Nähe eines Hofes, der in Reichweite zu einem Deich zu finden war und dessen Besitzer verpflichtet war, gebündelte Sträucher (Büsche) immer vorrätig zu haben.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Buschhaus

"Der Hofname … hängt vermutlich mit der Lage in der Nähe alter Deiche zusammen. Es wird angenommen, dass der Hofbesitzer zur Deichaufsicht verpflichtet war und gebündelte Sträucher (Büsche) zur Deichsicherung vorrätig halten musste."



Quellen:

Bents, Harm; Flurnamen in Upgant-Schott und Siegelsum, in: Chronik der Gemeinde Upgant-Schott mit Siegelsum, Norden 2009, S. 697


Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 31.07.2011

Projektpartner