Een un

Ausgewählter Flurname:

Een un 'n halv achter 't Huus


Gemarkung:

Westermarsch I

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Een un 'n halv achter 't Huus (Westermarsch I)


Erklärung des Flurnamens:

Bezeichnung eines Flurstückes in der Größe von eineinhalb Diemat hinter einem Haus im Flachkolkerwegsland.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. achter

mnd. achter, „hinten“; nnd. achter, „hinter, zurück“



2. Huus

„altfries. hūs n. „Haus; Gotteshaus, Kirche; Steinhaus, Burg““



Quellen:

Schiller, Karl/Lübben, August, Mittelniederdeutsches Wörterbuch, Bremen 1875-1880, Bd. 1, S. 7; Doornkaat Koolman, Jan ten, Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Norden 1879 bis 1884, Bd. 1, S. 7
Remmers, Arend, Mittelalterliche Flurnamen in Ostfriesland, Online-Veröffentlichung, Aurich 2011, S. 3


Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 11.07.2017

Projektpartner