Flackhuser Weg (Westermarsch I)

Ausgewählter Flurname:

Flackhuser Weg


Gemarkung:

Westermarsch I

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Flackhuser Weg (Westermarsch I)


Erklärung des Flurnamens:

Ein kleiner Weg (heute wird er Flackhauser Weg genannt), der von der Süderdeicherstraße in nördlicher Richtung bis zum ehemaligen Flackhaus verläuft, vom welchem der Weg seinen Namen erhalten hat.


Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Flack

flakkern, flackern, "dat lücht (Licht) flakkerd" (bewegt sich od. schlägt hin und her, flammt stossweise auf)



Quellen:

Doornkaat Koolman, Jan ten, Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Norden 1879 bis 1884, Bd. 2, S. 118


Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 29.07.2011

Projektpartner