Krugsweg (Westermarsch I)

Ausgewählter Flurname:

Krugsweg


Gemarkung:

Westermarsch I

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca.1830)

Krugsweg (Westermarsch I)


Erklärung des Flurnamens:

Ein Weg, der zum Kleinen Krug, einer Gastwirtschaft, führte.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Krug

niederd. kroog, kleines Wirtshaus od. Schenke auf dem Lande



Quellen:

Doornkaat Koolman, Jan ten, Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Norden 1879 bis 1884, Bd. 2, S. 369


Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 27.07.2011

Projektpartner