Mesters Twee (Westermarsch I)

Ausgewählter Flurname:

Mesters Twee


Gemarkung:

Westermarsch I

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Preußische Grundsteuervermessung (ca. 1870)

Mesters Twee (Westermarsch I)


Erklärung des Flurnamens:

Bezeichnung eines Flurstückes in der Größe von zwei Diemat an der Westermarscher Straße, dessen Ertrag einem Lehrer zur Unterstützung diente.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Mester

nnd. mester, mêster, „Meister, Herr, Lehrer“



Quellen:

Doornkaat Koolman, Jan ten, Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Nachdruck der Ausgabe Norden 1879 bis 1884, Vaduz/Liechtenstein 1984, Bd. 2, S. 595


Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 13.07.2017

Projektpartner