Voss- und Schimmelstück (Westermarsch I)

Ausgewählter Flurname:

Voss- und Schimmelstück


Gemarkung:

Westermarsch I

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Preußische Grundsteuervermessung (ca. 1870)

Voss- und Schimmelstück (Westermarsch I)


Erklärung des Flurnamens:

Voss- und Schimmelstück bezeichnet eine Pferdeweide in der Mittelmarsch, westlich des Osterwarfer Weges.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Voss

mnd. vos, „Fuchs“ [Pferd]



2. Stück

mnd. stücke, n., „Acker, Feld, Flurstück; Grundstück“; nnd. Stück, n., „Abteilung eines Feldes“



Quellen:

Schiller, Karl/Lübben, August, Mittelniederdeutsches Wörterbuch, Bremen 1875-1880, Bd. 5, S. 513
Scheuermann, Ulrich, Flurnamenforschung. Bausteine zur Heimat- und Regionalgeschichte, Melle 1995, S. 148


Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 08.07.2017

Projektpartner