Am Zollhaus (Westermarsch II)

Ausgewählter Flurname:

Am Zollhaus


Gemarkung:

Westermarsch II

Erfassungen:

Deutsche Grundkarte

Am Zollhaus (Westermarsch II)


Erklärung des Flurnamens:

Dienstwohnungen für Zöllner, die den Deich zu bewachen hatten, nördlich vom Zollhaus Utlandshörn; heute sind hier Privatwohnungen.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Zoll

nnd. tol, "Zoll, Abgabe, Tribut etc."



Quellen:

Doornkaat Koolman, Jan ten, Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Norden 1879 bis 1884, Bd. 3, S. 422


Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 03.08.2011

Projektpartner