Fledderweg (Westermarsch II)

Ausgewählter Flurname:

Fledderweg


Gemarkung:

Westermarsch II

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca.1830)

Fledderweg (Westermarsch II)


Erklärung des Flurnamens:

Ein alter Weg zum Norddeich (heute bis zur Itzendorfer Straße), bei Ülkebülte abzweigend, an dem wohl Fliederbäume zu finden waren.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Fledder

fledder "Flieder, Hollunder, Hollunderbaum, Hollunderblüte"



Quellen:

Doornkaat Koolmanm Jan ten, Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Nachdruck der Ausgabe Norden 1879 bis 1884, Wiesbaden 1971, Bd. 1, S. 503


Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 03.08.2011

Projektpartner