Melkpadd (Westermarsch II)

Ausgewählter Flurname:

Melkpadd


Gemarkung:

Westermarsch II

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Preußische Grundsteuervermessung (ca. 1870)

Melkpadd (Westermarsch II)


Erklärung des Flurnamens:

Ein Fußweg südöstlich des Hofes Westerwarf zum Melkplatz der Kühe dieses Hofes.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Melk

nnd. Melk, Milch; "Hinweis auf eine Milchstelle, einen Melkplatz in der Allmende (die Kühe wurden früher während des täglichen Weideumtriebs draußen gemolken) oder auf einen dorthin führenden Weg"



2. padd

afries. path, pad, Pfad, Fussweg



Quellen:

Scheuermann, Ulrich, Flurnamenforschung. Bausteine zur Heimat- und Regionalgeschichte, Melle 1995, S. 136
Doornkaat Koolman, Jan ten, Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Norden 1879 bis 1884, Bd. 2, S. 692; Byl/Brückmann, Ostfriesisches Wörterbuch. Plattdeutsch/Hochdeutsch, Leer 1992, S. 94


Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 02.08.2011

Projektpartner