Stinker (Westermarsch II)

Ausgewählter Flurname:

Stinker


Gemarkung:

Westermarsch II

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Stinker (Westermarsch II)


Erklärung des Flurnamens:

Ein Flurstück nördlich des Flachkolker Weges, auf dem etwas wächst, was einen üblen Geruch verbreitet.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Stinker

stinker, stinkerd, "Person, die stinkt u. einen stinkenden od. übeln Geruch hat u. verbreitet. Im gewöhnlichen Leben hauptsächlich als Schimpfwort gebraucht."



Quellen:

Doornkaat Koolman, Jan ten, Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Nachdruck der Ausgabe Norden 1879 bis 1884, Schaan/Liechtenstein 1981, Bd. 3, S. 319


Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 03.08.2011

Projektpartner