Lammersweg (Wiesede)

Ausgewählter Flurname:

Lammersweg


Gemarkung:

Wiesede

Erfassungen:

Sonstiges

Lammersweg (Wiesede)


Erklärung des Flurnamens:

Lokalisierung:
Weg an der Grenze zu Wiesederfehn.
Übersetzung / Bedeutung:
Weg, nach dem angrenzenden Lammers-Hof benannt.
Lammers: überlieferter Name für Wiesede. Christian Cornelius Lammers, Heuermann zu Wiesede, *1832. Eine Verbindung zur gleichnamigen Liegenschaft an dem Weg ist nicht belegt.

Sonstiges: S=amtliche Bezeichnung 1977


Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Weg

afries. wei, wī, „Weg; Entfernung; Reise; Weise“



Quellen:

Remmers, Arend, Mittelalterliche Flurnamen in Ostfriesland, Online-Veröffentlichung, Aurich 2011, S. 100
Ortssippenbuch Reepsholt, Aurich 1982, Bd. 2, Nr. 4258


Autor(in):

Christa Herzog
  


Letzte Änderung am: 12.08.2017

Projektpartner