Vergrößerung (Wiesede)

Ausgewählter Flurname:

Vergrößerung


Gemarkung:

Wiesede

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca.1830)

Vergrößerung (Wiesede)


Erklärung des Flurnamens:

Lokalisierung:
Upschört, südlich des Haarweges.
Übersetzung / Bedeutung:
Ausweitung des Landbesitzes durch Zukaufmöglichkeit aus staatlichen Ländereien.
Möglichkeiten der Vergrößerung der Landstellen in Upschört sind um 1862 genannt. Die Flur Vergrößerung umfasst einen Bereich der Kolonate Nr. 5 von ehemals Remmer Dirks und Nr. 6 von Johann Hinrich Rahmann.
Geschichtliches:
Die ursprüngliche Größe der Kolonate von drei bis sieben Morgen Ödland war für die dortigen Bodenverhältnisse für eine Lebensgrundlage nicht ausreichend. Konsequenz war für viele Bewohner der Kolonie die Emigration nach Nordamerika. Besonders nach dem Revolutionsjahr 1848 wurde es jedoch für die Bewirtschafter von Kolonaten leichter, unkultiviertes Land anzukaufen. Zwischen 1853 und 1900 wurde einer schrittweisen Vergrößerung der Kolonate stattgegeben.


Quellen:

Herzog, Ch., Upschört, Aurich 2000, S. 149 ff.


Autor(in):

Christa Herzog
  


Letzte Änderung am: 31.08.2015

Projektpartner