Armland (Wirdum)

Ausgewählter Flurname:

Armland


Gemarkung:

Wirdum

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Armland (Wirdum)


Erklärung des Flurnamens:

Ländereien am südlichen Ende des Armenlandsweges. Die Bezeichnung lässt darauf schließen, dass die Erträge ursprünglich den Bewohnern des von den Gemeinden Grimersum und Wirdum unterhaltenen Armenhauses bzw. der Armenverwaltung zugute kamen.



Quellen:

Peters, Erich u. Autorenteam; Chronik des Warfendorfes Wirdum, Aurich 2003, S. 180 f.


Autor(in):

Harm Bents


Letzte Änderung am: 15.07.2011

Projektpartner