Emder Weg (Wirdum)

Ausgewählter Flurname:

Emder Weg


Gemarkung:

Wirdum

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Emder Weg (Wirdum)


Erklärung des Flurnamens:

Bevor die Loppersumer Straße (K 225) gebaut wurde, war der Emder Weg neben dem Binnenschifffahrtsweg die Hauptverbindung nach Emden, auch um die Post zu befördern. Der unbefestigte Feldweg verlief im Wirdumer Bereich streckenweise über einen ehemaligen Deich und weiter über Canhusen und Osterhusen, dort auch als Wirdumer Weg bezeichnet.


Quellen:

Peters, Erich u. Autorenteam; Chronik des Warfendorfes Wirdum, Aurich 2003, S. 62, 63.


Autor(in):

Harm Bents


Letzte Änderung am: 11.08.2011

Projektpartner