Grasen (Wirdum)

Ausgewählter Flurname:

Grasen


Gemarkung:

Wirdum

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Grasen (Wirdum)


Erklärung des Flurnamens:

Nordwestlich vom Hof Kloster Alend am Alten Greetsieler Sieltief gelegene Ländereien.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Gras / Grasen

Gras ist ein Landmaß (¾ Diemat oder 4255 Quadratmeter). Sofern Ländereien ohne zahlenmäßige Größenangabe mit „Grasen“ bezeichnet werden, kann es sich auch allgemein um Grünland/Grasland handeln.



Quellen:

Doornkaat Koolman, Jan ten; Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Norden 1879-1884, Bd. 1 S .675. Scheuermann, Ulrich; Flurnamenforschung, Melle 1995, S. 121.


Autor(in):

Harm Bents


Letzte Änderung am: 05.07.2011

Projektpartner