Zingel (Wirdum)

Ausgewählter Flurname:

Zingel


Gemarkung:

Wirdum

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Zingel (Wirdum)


Erklärung des Flurnamens:

Einfriedigung südlich und östlich vom Hofgebäude Drennhusen.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Zingel

Lat. cingula, cingulum; Gang, Wall, Allee um eine Sadt, Burg usw., auch Gürtel. Meist hölzerne Einfriedigung; speziell ein eingefriedigter Raum vor dem äußersten Tor; später jede Art Einfriedigung - selbst eine Gartentür kann Zingel heißen.



Quellen:

Stürenburg, Cirk Heinrich; Ostfriesisches Wörterbuch, Aurich 1862, S. 338. Schiller, Carl/Lübben, August; Mittelniederdeutsches Wörterbuch, Bremen 1875-1880, Bd. 4, S. 211.


Autor(in):

Harm Bents


Letzte Änderung am: 12.08.2011

Projektpartner